Diese Seite drucken

Jahresversammlung mit Neuwahl

Edlinger CSU punktet als „jüngster" Ortsverband
Gemeinsame Jahresversammlung mit Neuwahl

Edling (prj)  – Der Besuch beim CSU-Ortsverband Edling hatte für Kreisvorsitzenden Klaus Stöttner einen besonders erfreulichen Hintergrund. Anlass war die gemeinsame Jahreshauptversammlung der CSU -„Senioren"  zusammen mit der, vor einem Jahr in Edling, neu gegründeten Jungen Union. Durch diese harmonische Generationenverbundenheit mit 26 JU-Mitgliedern, wird die Altersstruktur der Edlinger Parteimitglieder auf ein rekordverdächtiges Durchschnittsalter reduziert. Nach dieser spontanen Hochrechnung des  CSU-Landtagsabgeordneten Stöttner ist die Edlinger CSU im Begriff, Bayernweit der „jüngste" Ortsverband zu werden. Hervorzuheben ist außerdem, dass durch neun politisch interessierte Mädchen die Frauen-Quote bemerkenswert reguliert ist.

Wurde bisher die Neuwahl der Vorstandschaft von nahezu allen Mitgliedern des CSU-Ortsverbandes Edling als problemlose Pflichtübung im Zweijahresrhythmus betrachtet, machte sich jetzt die Verbindung der beiden CSU-Zweige in einem geänderten Wahlmodus positiv bemerkbar. Nach einem Hinweis von  Klaus Stöttner als Wahlleiter seien somit Georg Berndl und Markus Kainz, als gleichwertige Vorstände der JU, auch beim CSU-Ortsverband wahlberechtigte und wählbare Mitglieder.

Mit  Ausnahme von Mathias Machl, der nach drei Perioden Schriftführertätigkeit nicht mehr zur Verfügung stand, war  die gesamte Vorstandschaft geschlossen zur Kandidatur angetreten. Mit jeweils einstimmigem Ergebnis wieder gewählt wurden Andreas Hohnen als erster Vorsitzender sowie Rudi Adler als sein Stellvertreter. Als weitere Stellvertreter neu dazugekommen sind Georg Berndl und Markus Kainz. Mit der Ausdehnung auf drei Stellvertreter machte sich die Verbindung zur Jungen Union als positive Veränderung im Wahlmodus bemerkbar. Nicht verändert haben sich die Aufgaben von Matthias Schnetzer als Kassier und als Nachfolgerin von Mathias Machl ist Gerda Spitzenberg als Schriftführerin neu dazugekommen.

Die Aufgabe als Kassenprüfer wird von Gerhard Gron und Hannelore Steiner fortgesetzt. Als Beisitzer im Ortsvorstand gewählt wurden Peter Stettner, Stefan Färber, Maria Berndl, Jakob Berger und Mathias Machl. In der Kreisvertreterversammlung wird der CSU-Ortsverband Edling von drei Delegierten vertreten. Dazu bestimmt wurde der in seiner vierten Wahlperiode wieder  gewählte Ortsvorsitzenden Andreas Hohnen sowie Josef Kerschl und Stefan Färber.  Als Ersatzdelegierte stellten sich Matthias Schnetzer, Georg Berndl und Rudi Adler zur Verfügung.


die neue und wiedergewählte Vorstandschaft (v.l.) Gerda Spitzenberg, Rudi Adler, Vorsitzender Andreas Hohnen und Matthias Schnetzer. dahinter stehend: Markus Kainz, Kreisvorsitzender Klaus Stöttner und Georg Berndl.


nach einer gelungenen Veranstaltung mit einem Präsent verabschiedet wurde der Landtagsabgeordnete Klaus Stöttner durch den Vorsitzenden Andreas Hohnen und Bürgermeister Matthias Schnetzer (von links)  Fotos Penzkofer